Handarbeit

MOORGIN - Gin aus Kolbermoor - Cocktail Bar - Header

MOORGIN – 100% echte Handarbeit aus Kolbermoor bei Rosenheim

Schon vor Jahrzehnten begann man in Kolbermoor bei Rosenheim damit, in Alkohol eingelegte Wacholderbeeren in aufwendiger Handarbeit zu destillieren. Jetzt lebt die über 65 Jahre alte Rezeptur wieder auf.

Bis in die 70er Jahre war es noch leicht, den Wacholder in den Mooren Kolbermoors zu finden. Denn dieser wuchs in den Wiesen unmittelbar um die Stadt herum. Heutzutage ist das Ganze etwas schwieriger, denn Grubholz, der Stadtteil von Kolbermoor, in welchem sich auch die Destillerie befindet, hat sich zum Industrieviertel entwickelt. Aber dennoch findet man noch immer echten Wacholder in den Weiten der Kolbermoorer Moore und darüber hinaus.

Dieser wild wachsende Wacholder verleiht dem MOORGIN seinen unverwechselbaren Geschmack. Die feuchten Böden des Moores prägen den Wacholder mit einer einzigartigen Zitrusnote, welche sich im Gin widerspiegelt. Die sich seit 1949 in Familienbesitz befindende Rezeptur wird heute in der dritten Generation im Herzen des Kolbermoorer Moores per Hand destilliert. Der MOORGIN ist zu 100 Prozent Handarbeit.

MOORGIN limitierte Weihnachtsedition 2020 gold

Jetzt eine der streng limitierten MOORGIN Flaschen mit Gold-Etikett sichern!